CORPORATE GOVERNANCE

Die Anforderungen an die Leitungsorgane (Vorstand, Geschäftsführung) und die Kontrollinstanzen (insbesondere der Aufsichtsrat) haben sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Hervorgerufen durch immer mehr Bilanzskandale und ein Ansteigen an Wirtschaftskriminalität (Korruption, Unterschlagung, Bilanzfälschung etc.) versucht der Gesetzgeber jenen Personenkreis, der für die Geschicke eines Unternehmens verantwortlich zeichnet, mehr und mehr in die Pflicht zu nehmen. Die nationalen und internationalen Entwicklungen zeigen, dass sich der Prozess der Verstärkung des Anlegerschutzes und Gläubiger jedenfalls weiter fortsetzen wird.

 

Um diesen hohen Ansprüchen genüge zu tun, ist ein verlässlicher Partner mit Erfahrung unerlässlich. Deshalb vertreten wir die Meinung dass ein rechtzeitiger und offener Dialog zwischen Vorstand, Aufsichtsrat und Abschlussprüfer ein Garant für eine funktionierende Corporate Governance ist.

 

Nach dem Prinzip „der Feuerlöscher sollte bereits vorhanden sein, bevor es zu brennen beginnt“ stehen wir bei komplexen Fragestellungen (Bilanzierungsfragen, Entscheidungen der Unternehmensleitung, risikobehaftete Geschäftsbereiche) mit unserer Erfahrung zur Verfügung.